7. Produktrealisierung

 

Das 7. und größte Kapitel der ISO 9001 behandelt das Thema Produktrealisierung mit allen dafür wichtigen Punkten - Planung, Prozesse, Kommunikation, Entwicklung etc. Einzelne Normforderungen aus diesem Kapitel können ausgeschlossen werden, sofern diese nicht im Unternehmen stattfinden. Beispielsweise kann die Entwicklung ausgeschlossen werden, wenn im zu zertifizierenden Unternehmen keine Entwicklung stattfindet. Sollten allerdings Entwicklungstätigkeiten stattfinden, so kann dieser Normpunkt nicht ausgeschlossen werden. Das Kapitel 7 - Produktrealisierung gliedert sich dabei in folgende Unterkapitel:

 

Unterkapitel 7. Produktrealisierung

  • Planung der Produktrealisierung
  • Kundenbezogene Prozesse (mit Unterkapiteln)
  • Entwicklung (mit Unterkapiteln)
  • Beschaffung (mit Unterkapiteln)
  • Produktions- und Dienstleistungserbringung (mit Unterkapiteln)
  • Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln

 

Planung der Produktrealisierung

Vorgaben zur Planung der Prozesse des Qualitätsmanagementsystems und ebenso Vorgaben, welche Festlegungen für diese Prozesse angewendet werden, zum Beispiel in Bezug auf Qualitätsziele und Aufzeichnungen, die geführt werden müssen.

 

Kundenbezogene Prozesse

In diesem Kapitel und den darin enthaltenen Unterkapiteln geht es (wie der Name schon sagt) primär um die kundenbezogenen Prozesse. Darin enthalten sind die Ermittlung der Kundenanforderungen, die Bewertung der Anforderungen und Vorgaben zur wirksamen Regelung der Kommunikation des Unternehmens mit dem Kunden.

 

Entwicklung

Dieses Kapitel enthält die Normvorgaben in Bezug auf die Entwicklung mit allen nötigen Zwischenschritten - Planung, Eingaben, Ergebnisse, Bewertung, Verifizierung, Validierung  und Lenkung von Änderungen der Entwicklung.

 

Beschaffung

In diesem Kapitel und den darin enthaltenen Unterkapiteln geht es um alle Punkte der Beschaffung. Dabei gibt es Vorgaben zum Beschaffungsprozess, den Angaben der Beschaffung und der Verifizierung (also dem Nachweis). Ebenso gibt es die Forderung nach Lieferantenbeurteilungen (oder umgangssprachlich Lieferantenbewertung - nähere Informationen zu Lieferantenbeurteilungen finden Sie hier).

 

Produktions- und Dienstleistungserbringung

Es werden Vorgaben gemacht zur Lenkung der Erbringung von Produktion und Dienstleistung, zur Validierung der Prozesse und zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit. Weiterhin gibt es Vorgaben zum Umgang mit Kundeneigentum (auch geistiges Eigentum und personenbezogene Daten) und was zu tun ist, wenn dieses verloren geht oder beschädigt wird. Außerdem werden Vorgaben zur Produkterhaltung gemacht.

 

Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln

Sollten im Unternehmen Überwachungs- und/oder Messmittel eingesetzt werden, so gibt es hier Vorgaben zum Beispiel zur Kennzeichnung, Umgang mit den Mitteln und einigen anderen Punkten.

 

Weitere Artikel zu den anderen Normkapiteln der ISO 9001:

4. Qualitätsmanagementsystem 

5. Verantwortung der Leitung

6. Management von Ressourcen

8. Messung, Analyse und Verbesserung

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Beitrag um einen Beitrag zu den Anforderungen der ISO 9001:2008 handelt, die mittlerweile aktualisiert wurde. Die Erläuterungen zu den Normkapiteln der aktuellen ISO 9001:2015 finden Sie hier.

 

 

Sie haben Fragen zum Thema ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder benutzen das Kontaktformular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen