Wie hoch sind die Kosten und Dauer der ISO Zertifizierung?

 

Die Antwort auf diese Frage kann leider nicht pauschal gegeben werden, da dies von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist - zum Beispiel Größe des Unternehmens, Einsatz eines Beraters, Zertifizierungsgesellschaft...

Im Folgenden versuche ich näher auf diese Einflussfaktoren einzugehen:

 

Kosten einer ISO Zertifizierung

Bei den Kosten einer Zertifizierung unterscheidet man in die Beratungskosten (wenn ein externer Berater eingesetzt wird), interne Kosten und Zertifizierungskosten.

 

Beratungskosten

Wenn ein Unternehmen im Rahmen einer ISO 9001 Einführung einen externen Berater einsetzt, so entstehen dadurch Beratungskosten. Diese Beratungskosten sind sehr individuell und richten sich nach verschiedenen Parametern, die zum Beispiel wären:

  • Größe des Unternehmens
  • Branche des Unternehmens
  • Anzahl der Standorte des Unternehmens
  • möglich Normausschlüsse
  • Einsatzart des Beraters

Jeder Berater hat einen eigenen Stunden- bzw. Tagessatz und so lässt sich leider nicht pauschal sagen, x Beratertage kosten x Euro. Ebenso sind die Beratungskosten stark davon abhängig, welchen Einsatz der Berater bringen muss. Ist er zum Beispiel für die komplette Erstellung / Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems zuständig oder gibt er "nur" Seminare und leitet so das Unternehmen an, die Qualitätsdokumentation intern zu erstellen.

Vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen stehen Fördermittel zu den Beratungskosten zu, weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

 

Interne Kosten

Die internen Kosten zu quantifizieren fällt natürlich besonders schwer. Bekommt man zum Beispiel von einem Berater oder einer Zertifizierungsgesellschaft ein Angebot, so hat man schwarz auf weiß, was man dafür bezahlen muss. Diese Definierung ist bei den internen Kosten nicht so einfach. Auch hier richten sich die Kosten zum Beispiel wieder nach der Größe des Unternehmens (und damit verbunden der Größe der Qualitätsmanagementdokumentation). Ebenso untrennlich damit verbunden ist Faktor des Einsatzes eines externen Beraters. Wird ein externer Berater eingesetzt um zum Beispiel die Qualitätsdokumentation zu komplett zu erstellen, so fallen die internen Kosten deutlich niedriger aus, weil intern im Unternehmen wesentlich weniger Zeiteinsatz notwendig ist. Wird ein externer Berater engagiert um zum Beispiel Seminare zu geben und das Unternehmen anzuleiten die Dokumentation in Eigenregie zu erstellen, so entfallen zum Beispiel interne Kosten zur Wissensbeschaffung oder zur Weiterbildung einer oder mehrerer Mitarbeiter.

 

Zertifizierungskosten 

Auch diese Kosten lassen sich nicht pauschal beziffern, da es verschiedene Zertifizierungsgesellschaften gibt und diese natürlich unterschiedlich kalkulieren. Hier gibt es wieder folgende Einflussfaktoren:

  • Anzahl der Mitarbeiter bzw. Größe des Unternehmens
  • Anzahl der Standorte des Unternehmens
  • Branche
  • mögliche Normausschlüsse

Es empfiehlt sich in der Regel immer, Angebote von verschiedenen Zertifizierungsgesellschaften einzuholen, diese direkt miteinander zu vergleichen und dabei auch besonderen Wert auf die "Nebenkosten" legen. So gibt es teilweise gravierende Unterschiede bei den Fahrtkosten des Auditors.

 

Dauer der ISO Zertifizierung

Auch hier müssen wir in zwei Bereiche unterteilen. Der eine Bereich ist die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems, um es zertifizierungsfähig nach ISO 9001 zu machen. Und der andere Bereich ist der eigentliche Zertifizierungsprozess.

 

Dauer Einführung eines Qualitätsmanagements nach ISO 9001

Den größten Einfluss auf die Dauer hat natürlich die Tatsache, ob das Unternehmen schon ein Qualitätsmanagementsystem (wenn auch undokumentiert) führt, welches nur noch "niedergeschrieben" werden muss oder ob es sich um die komplette Einführung eines QM-Systems handelt. Viele langjährig am Markt aktive Unternehmen haben (ohne es zu wissen) aus Eigenantrieb und gesundem Menschenverstand ein Qualitätsmanagementsystem, was nur noch leicht modifiziert und dokumentiert werden muss. Das spart natürlich Zeit.

Ebenso maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems hat der Grund der Einführung.

Handelt es sich um einen externen Grund (zum Beispiel weil ein Kunde dies fordert), so geht es in der Regel deutlich schneller vonstatten, als wenn es sich um einen internen Grund handelt. Von einem internen Grund spricht man dann, wenn ein Unternehmen aus Eigenantrieb in Qualitätsmanagementsystem einführen, dokumentieren und zertifizieren möchte, zum Beispiel um das ISO 9001 Zertifikat für Marketingzwecke zu nutzen. Dann ist der Fokus eher auf die Effizienz und Nachhaltigkeit des Systems ausgelegt und nicht auf die Schnelligkeit bei der Erreichung des Zertifikates. 

 

Dauer Zertifizierungsprozess

Der Zertifizierungsprozess nimmt bei der insgesamten Dauer in der Regel den deutlich kleinsten Zeitrahmen in Anspruch. Nachdem verschiedene Angebot von Zertifizierungsgesellschaften verglichen wurden, sich das Unternehmen für eine Gesellschaft (und unter Umständen auch einen Auditor) entschieden hat, wird einfach ein Termin für das eigentliche Zertifizierungsaudit ausgemacht. Dies kann in der Regel recht zeitnah passieren. Allerdings muss normalerweise ca. 2 - 4 Wochen vor dem eigentlichen Zertifizierungsaudit dem Auditor die komplette Qualitätsmanagementdokumentation für die Dokumentationsprüfung zur Verfügung gestellt werden. In dieser Phase prüft der Auditor ob die Qualitätsmanagementdokumentation ausreichend ist und das eigentliche Vor-Ort-Zertifizierungsaudit überhaupt Chancen auf Erteilung des Zertifikates bietet.

Anzumerken dabei ist noch, dass der Auditor nicht nach dem Zertifizierungsaudit sofort das Zertifikat erteilen kann. Er spricht lediglich eine Empfehlung an die Zertifizierungsgesellschaft aus, das Zertifikat zu erteilen (der diese in der Regel auch nachkommt). Nach ca. 2 -4 Wochen bekommt das Unternehmen dann das Zertifikat per Post zugestellt oder persönlich überreicht.

 

Möchten Sie wissen, wie lange eine ISO 9001 Zertifizierung für Ihr Unternehmen dauert oder wie hoch die Kosten sind? Dann rufen Sie uns gerne an, schreiben uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder benutzen das Kontaktformular.