10. Verbesserung

 

Das Kapitel 10 der ISO 9001:2015 befasst sich mit der Möglichkeit, die eigenen Chancen auf eine Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen zu erkennen und zu nutzen. Auch die Korrektur etwaiger Fehler und der Umgang mit Nichtkonformität spielt hier eine tragende Rolle.

Dieses Kapitel unterteilt sich weiter in die Unterkapitel

  • Verbesserung
  • Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen
  • Fortlaufende Verbesserung

 

Verbesserung

Eine der wesentlichen Aufgaben eines Betriebes ist es, die Chancen zur Verbesserung zu erkennen und die dazugehörigen Maßnahmen einzuleiten, um den Anforderungen der Kunden bis ins Detail zu entsprechen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Hierbei gilt es nicht nur, auch zukünftige Erwartungen zu berücksichtigen, sondern auch unerwünschte Auswirkungen zu verhindern und das betriebsinterne Qualitätsmanagement so kontinuierlich zu verbessern.

 

Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen

Das Auftreten einer Nichtkonformität bedeutet in den meisten Fällen auch, dass ein Handeln seitens des Betriebes erforderlich ist. Hier gilt es, durch Maßnahmen entgegenzusteuern und die entsprechenden Ursachen zu entfernen, um einem wiederholten Auftreten entgegenzuwirken. Auch der Blick über den Tellerrand lohnt sich hier so gut wie immer. Immerhin könnte es sein, dass an anderer Stelle im Betrieb ähnliche Probleme auftreten. Im „schlimmsten“ Falle sind sogar Veränderungen im Qualitätsmanagement erforderlich, die entsprechend an der Basis ansetzen und eine neue Grundlage schaffen. Mit Hinblick auf die entsprechenden Korrekturmaßnahmen müssen ebenfalls alle Änderungen dokumentiert und die Aufzeichnungen aufbewahrt werden. Jede einzelne Korrekturmaßnahme ist hier ausschlaggebend für einen nachhaltigen Erfolg.

 

Fortlaufende Verbesserung

Ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit bedeutet nicht, dass sich ein Betrieb auf seinem Qualitätsmanagement ausruhen sollte. Das QM unterliegt kontinuierlichen Veränderungen und sollte immer wieder neu an die Erwartungen der Kunden angepasst werden. Die Grundlagen für die Veränderungen im QM bilden unter anderem die Ergebnisse aus den oben genannten Analysen und die Resultate aus der Managementbewertung.

 

Weitere Beiträge zu den anderen Kapiteln der ISO 9001:2015:

4. Kontext der Organisation

5. Führung

6. Planung

7. Unterstützung

8. Betrieb

9. Bewertung der Leistung

 

Sie haben Fragen zum Thema ISO 9001? Dann rufen Sie uns gerne an oder benutzen das Kontaktformular.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok